Certamen Latinum Regionale

 

Die erste Runde des Lateinwettbewerbes Certamen Latinum Regionale findet alljährlich in Form eines schulinternen Ausscheides für die Schülerinnen und Schüler des 2. Sprachlernjahres (Klasse 9) statt. Dabei werden abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgaben in den Bereichen Lexik, Textverständnis & Grammatik sowie Sachwissen dargeboten.

Die am Wettbewerb teilnehmenden Gymnasien entsenden jeweils ihre drei Erstplatzierten zur 2. Runde in den Regionalschulamtsbereich nach Chemnitz. Diese dürfen am Wettbewerbstag unter den Augen einer strengen Jury Aufgaben zum Verständnis eines lateinischen Textes, zur antiken Mythologie, zur Geschichte Roms und zum Fortleben des Lateinischen in anderen Sprachen lösen.

2020:

Die erste Runde des diesjährigen Lateinwettbewerbes Certamen Latinum Regionale, der unmittelbar vor den Winterferien ausgetragen wurde, gewann Kim Hertel (9c), dicht gefolgt von Nathalie Fizia und Paul Greifenhagen (beide 9b). Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!